Unternehmen

Gründung im Jahre 1998
Märzhäuser Sensotech GmbH wurde im Jahre 1998 gegründet und ist ein Tochterunternehmen der Märzhäuser Wetzlar GmbH & Co. KG, dem weltweit führenden Anbieter von manuellen und motorischen Positioniersystemen für die Mikroskopie. Märzhäuser Sensotech war damals Mitbegründer des Instituts für Mikrostrukturtechnologie und Optoelektronik (IMO) und somit einer der ersten Hersteller, der die MR-Technik im Bereich der Längenmesstechnik
in ein verkaufsfähiges, industrielles Produkt umgesetzt hat.

Magnetisches Messsystem für die Mikroskopie
Die Vision wurde Wirklichkeit: Märzhäuser Sensotech stellte ein magnetisches Messsystem vor, das mit einer Systemgenauigkeit und Auflösung den herkömmlichen optischen Systemen ebenbürtig ist. Gleichzeitig ist dieses
System aber deutlich kostengünstiger und noch zuverlässiger. Das System wird serienmäßig in die Märzhäuser Mikroskoptische integriert.

Magnetisches Messsystem für die Industrie
Auf der Grundlage dieses Erfolgs wurde für einen namhaften Hersteller von Führungssystemen ein Messsystem für den Serieneinsatz im Maschinenbau entwickelt und produziert. Dieses System zeigt bis heute seine Zuverlässigkeit in rauester Industrieumgebung.

Motorsteuerung mit höchster Positionsauflösung
Mit der Entwicklung der Positioniersteuerung TANGO setzt Märzhäuser Sensotech konsequent seinen Weg fort, Präzision aus einer Hand zu liefern. Positioniermechanik, Messtechnik und Positioniersteuerung kommen aus einem Hause, um schnell und innovativ auf Kundenwünsche reagieren zu können. Die Steuerung TANGO wurde aus dem Stand ein großer Erfolg und gehört heute zu den leistungsfähigsten Positioniersteuerungen im Marktsegment der Schrittmotor-Präzisionssteuerungen. Es folgten einige kundenspezifische Entwicklungen für namhafte Großunternehmen, die von dieser Technologie profitieren.

Ein neues Beschichtungsverfahren bringt den Durchbruch für noch höhere Genauigkeiten  

Nach aufwändiger Entwicklungsarbeit steht Märzhäuser Senotech jetzt ein magnetisches Beschichtungsverfahren für die Herstellung der magnetischen Maßverkörperung zur Verf